Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Wörtliches Zitieren/ Übernehmen von Textstellen                                    Word-Dokument zum Bearbeiten am PC                 PDF Arbeitsblatt                  

  • Verwendest du wörtlich Teile eines Textes eines anderen Autors/ einer Autorin, musst du diese in Anführungszeichen setzen und die Quelle mit Seitenangabe nennen. Üblicherweise nennt man die Quelle anschließend an den Satz oder in einer Fußnote am Seitenende.
    z.B. „Denise Culp (8) unterquerte am 13.September 1982 bei der 1.Guinnes Woche der Rekorde in Faak (Kärnten) auf Rollerskates eine 14,50 cm hoch liegende Stange.“ (McWhirter, Norris (Hg): Guinnes Buch der Rekorde 1984. Frankfurt, Wien, Berlin, 1983, S. 153)
  • Schreibt man nicht den ganzen Satz ab, wird die ausgelassene Stelle mit Punkten in einer eckigen Klammer markiert. 
    z.B. „Als Kind, […], hatte ich mir unter Appartement etwas anderes vorgestellt.“ (Hein, Christoph: Der fremde Freund Drachenblut. Novelle. Berlin, 2002, S.24)
    (Originalsatz: „Als Kind, ich meine als Halbwüchsige, hatte ich mir unter Appartement etwas anderes vorgestellt.“)

Inhaltliches Übernehmen von Textstellen

  • Entnimmt man die Informationen nicht wortwörtlich, setzt du keine Anführungszeichen, allerdings musst du die Quelle genauso nennen.
    z.B. In den 1990er Jahren war das Internet noch sehr langsam. Schon die kleinsten Bilder benötigten eine gute Minute Ladezeit. (Lafargue, Jean-Nöel: Das Internet. Die neue Dimension des Virtuellen.Berlin, 2018, S.9)
    (Originalsatz: "Die kleinsten Bilder, die zudem meistens schlecht komprimiert waren, benötigten in der Regel eine gute Minute Ladezeit.")
  • Am Ende deiner Fach-Arbeit werden alle Quellen alphabetisch aufgelistet. Siehe auch Literaturverzeichnis anlegen.