Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Die Schulbibliothek der Grundschule "Vinzenz Goller"

  Im Sommer 2017 wurde unsere Schulbibliothek umgebaut und erweitert. Mit einem zusätzlichen Raum können wir nun allen Wünschen und
  Anforderungen unserer Schüler/innen  und Lehrpersonen gerecht werden. In unserer multimedialen Schulbibliothek finden wir jetzt gemütliche
  Rückzugsräume zum Schmökern, Lernräume mit Tischen und Laptops  zum Recherchieren und Präsentationsmöglichkeiten mit Beamer und
  Leinwand. Auch die Kleinsten aus dem Kindergarten, die uns regelmäßig besuchen, machen in der  Schulbibliothek erste,  angenehme
  Bekanntschaft mit unserer Schule.

  

   Unsere Schulbibliothek ist zentraler Ort, um die Lesekompetenz der Schüler zu fördern und zwar durch Angebote in den drei Teilbereichen der
  Leseförderung: Leseanimation, Lesetraining und Leseerziehung. Dazu schaffen wir eine angenehme Leseumgebung und immer wiederkehrende
  Situationen, in denen sich die Schülerinnen und Schüler mit Büchern und anderen Medien unserer Bibliothek beschäftigen können. Für die
  ersten  Klassen gibt es jedes Jahr eine spielerische Einführung in den Bibliotheksbestand. Sie lernen vor allem Bilderbücher, Erstlesebücher und
  die  Bibliotheksregeln kennen. Für die zweiten bis fünften Klassen gibt es eine Einführung in die Bibliothek mit Buchvorstellungen, Leserally,
  Abenteuerreisen und Lesespielen.

 

 

 

 

Aktionen und Projekte in unserer Schulbibliothek...

 

 

Leni in Aktion!

Einmal in der Woche liest unsere Bibliotheksleiterin Leni den Kindern der 3C vor. Sie freuen sich jedes Mal sehr darauf und genießen die tollen Stunden mit Märchen, Fabeln, Geschichten, sowie Sachwissen und oftmals besonderen, kuriosen Informationen.

Liebe Leni!

Die Lesefreude der Kinder mit ansprechender Lektüre und dazu passendem Anschauungsmaterial zu wecken, das ist deine Spezialität!

Dankeschön für deinen Einsatz!

 

 

           

 

 

Lesenacht der 4C

Am Freitag, 05.04.2019 trafen sich die Schüler der 4C am Abend nochmal in der Schule. Sie lesen bis tief in die Nacht und schlafen dann in der Bibliothek.

Hier einige Eindrücke...

 

 

     

  

  

         

 

   

 

 

Recherche Wasser, Eis und Schnee

Die Schülerinnen und Schüler der 3B recherchierten in Sachbüchern in unserer Schulbibliothek zum Thema  Wasser, Eis und Schnee. Mit Eifer und Motivation waren sie am Werk und erfüllten alle Arbeitsaufträge mit Freude.

 

                      

 

              

 

       

 

     

 

 

 

 

Hexen- und Gespensterabend in der Bibliothek - Klasse 4A

 

Am 22. Februar 2019 trafen sich die Schüler/innen der Klasse 4A zu einem lustigen Abend in der Bibliothek. Damit auch ihr Aussehen zum Abend passte, bastelten die Kinder gleich am Anfang eine Hexen- bzw. Gespenstermaske fürs Gesicht.

 

 

Gleich darauf ging es in den kleinen Raum der Bibliothek, wo die Lehrpersonen bereits eine Bildergalerie hergerichtet hatten. Alle Bilder stammten aus diversen, zum Thema passenden Büchern aus unserer Bibliothek. Als erstes betrachteten die kleinen Hexen und Gespenster alle Bilder und machten sich danach auf die Suche nach winzigen Details, die sie anhand von Wortkarten ausfindig machen mussten. Das war gar nicht so einfach und regte die Kinder zu Gesprächen, Meinungen und Begründungen an.

 

 

Nach dessen Auflösung bekamen die Schüler/innen die Buchtitel ausgehändigt und machten sich zu zweit auf die Suche zum passenden Bild. Da einige Bilder gar zwei oder drei Titel bekamen, legte die Lehrerin nach kurzer Zeit die dazugehörigen Bücher heraus. Mit einigen ,,oh!“, ,,aso!“ wurden letzte Zweifel aus dem Weg geräumt.

 

 

Nachher konnten sich die Kinder und Lehrpersonen im Konferenzraum kurz bei einer Pizza stärken, die einige Eltern vorbeibrachten.

Voller Tatendrang stürzten sich die Kinder nun in den zweiten Teil des Abends. Eine Schnitzeljagd durch das Schulhaus war angesagt. Dabei ging es um Lesekompetenz und Matheknobeleien. Ausgestattet mit der Taschenlampe bewegten sich die zwei Gruppen unabhängig voneinander treppauf und treppab.

 

 

Jede Begegnung sorgte für zusätzliche Gänsehaut und Spannung. Am Ende gab es Muffins für alle.

Besonders auf den letzten Teil freuten sich dann alle: Jedes Kind durfte sich in der Bibliothek einen kuscheligen Leseplatz mit der mitgebrachten Decke und dem Polster einrichten und endlich eines der vorgestellten Bücher auswählen. Das Licht wurde ausgeknipst, die Taschenlampen an und alle begannen in ihrem Buch zu lesen.

 

    

   

 

 

 

Lust auf Bücher

Bilderbuchprojekt mit Nitz Elisabeth

Primäres Ziel des Bilderbuchprojektes des JUKIBUZ ist es, Kindern zu einem freudvollen Umgang mit Büchern zu verhelfen und ihre Neugierde auf neue Leseinhalte zu wecken. Die Kinder der 1. Klassen lernen auf spielerische Weise die verschiedenen Buchgenres (Bilderbuch, Sachbuch, Pappbilderbuch, Wimmelbuch usw.) kennen und verstehen, dass es für jedes Kind und jeden Geschmack das geeignete Buch gibt.

Mit einer kleinen Bastelarbeit sehen sie, wie kreativ der Umgang mit tollen Büchern ist. Ist die Neugierde erst einmal geweckt, greifen junge Leser und Leserinnen auch im Alltag gerne zu Büchern und werden zum Selberlesen motiviert.

 

       

          

 

          

          

 

                    

 

Lesetraining mit Traudi

Hier sehen wir unsere liebe Traudi in Aktion. Auch nach ihrer wohlverdienten Pensionierung, kommt uns Traudi fast jede Woche besuchen und hilft tatkräftig mit, die Lesekompetenz unserer Schüler und Schülerinnen zu festigen und zu erweitern. Dabei wird das Lesen trainiert und außerdem wird noch über das Gelesene gesprochen.

 

            

Auf diesem Wege: Ein herzliches Dankeschön Traudi!!!

                                                                      Das Bibliotheksteam

 

Einführung in die Recherche

Für die 3. Klassen hat das Bibliotheksteam ein Einführungsmodul zur Recherche in Sachbüchern ausgearbeitet. Die Schüler und Schülerinnen unserer 3D kamen am Mittwoch, 6. Februar zu uns in die Schulbibliothek und arbeiteten mit den vorbereiteten Aufträgen.

Hier einige Eindrücke davon, wie sie begeistert mit Sachbüchern übten, um fit im Recherchieren zu werden.

 

       

 

     

 

 

 

 

Rechercheprojekt zum Thema

"Gesunde Ernährung"

Die Klasse 4B hat im Februar 2019 einige Stunden zum Thema "Gesunde Ernährung" in der Schulbibliothek recherchiert. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler anhand der Arbeitsaufträge, die das Bibliotheksteam vorbereitet hat, in Büchern und im Internet Informationen gesucht, um die gestellten Fragen zu beantworten. Alle waren mit Begeisterung dabei...

 

          

        

     

 

 

 

Projekt Sprecherziehung für die 3.Klassen im Jänner 2019

Die 3. Klassen unserer Schule durften sich im Jänner, unter der bewährten Leitung der Schauspielerin Ingrid Lechner, im Teilbereich Sprechen weiterbilden.

Nach anfänglichen Lockerungsübungen für Körper und Stimme, ging es mit lustigen Silben und Artikulationsübungen weiter.

     

Interessant fanden die Schüler/innen das Geschichten erzählen, das betonte Sprechen vor der Gruppe, das Lied ,,Johaa“, die Sprechgeschichte ,,Ein kleines Krokodil..“ und das Karambaspiel.

        

 

 

 

 

 

 

"Ohrenspitzer"

Die 2. Klassen der Grundschule Goller nahmen im Jänner 2019 am Projekt Ohrenspitzer in unserer Bibliothek teil. Dass das "Ohrenspitzen“ und genaue Zuhören eine wichtige Schlüsselkompetenz zum Erlernen der Sprache und des Lesens ist, konnten die Schüler/innen in einigen Schnupperstunden erfahren.

Mit einer Klangschalenmeditation und der Bewegung Chinesischer Klangkugeln begannen die Kinder sich zu konzentrieren, ruhig zu werden und sich auf verschiedene Höranlässe vorzubereiten.

,,Lotto macht, was sie will“, und ,,Der Wechstabenverbuchsler“ waren lustige Geschichten auf CD, die die Schüler/innen ansprachen und begeisterten.Bei anschließenden mündlichen und schriftlichen Arbeiten konnten sie sich über das Gehörte austauschen. In interaktiven Vorlesegeschichten stellten die Kinder ihre Zuhörfähigkeit unter Beweis.

 

 

Ein besonderes Hörerlebnis stellten Geräusche und Klänge aus dem Urwald dar. Der Gesang des Urwaldvogels Oropendola, den kein Kind kannte, ließ die kleinen Zuhörer/innen viele kreative Vermutungen über das Gehörte anstellen.

 

 

Zum Ausklang der einzelnen Hörstunden gab es immer ein abschließendes Spiel.

 ,,Zwerg, welcher Rabe hat den Stein?“, fragten die im Raum verteilten Raben den Zwerg, der  mit verbundenen Augen in der Mitte des Raumes saß. Ein Rabe durfte dem Zwerg nämlich einen sehr wertvollen Diamanten stehlen. Am Ende wurde es dann spannend. Konnte der Zwerg dem Geräusch des Raben folgen? Und…welcher Rabe hatte nun den Stein?

 

 

 

  Pflücke dir eine Adventsgeschichte

  Im Dezember konnten sich alle Klassen in ihrer wöchentlichen Bibliotheksstunde am aufgehängten  
  Adventkalender eine Geschichte zum Vorlesen pflücken.

  Diese Adventgeschichte wurde dann vorgelesen, um die Schüler langsam auf die Weihnachtszeit
  einzustimmen.

 

 

 

Szenische Lesung mit Daniel Mascher

Ab Dienstag, 23.10.2018 hatten die Schüler und Schülerinnen der Klassen 5A und 5B die Möglichkeit mit Daniel Karl Mascher, Lehrer an der Mittelschule Michael Pacher, Theaterpädagoge und Mitarbeiter in der Pädagogischen Abteilung Bozen/Bereich Geschichte, gezielt an ihrem Leseverhalten zu arbeiten.
Sie bekamen Tipps für das Vorlesen und konnten in den 5 Stunden des Workshops, effektvolles und sinnerfassendes Vorlesen üben und bei der  Abschlussveranstaltung mit den Eltern, das Gelernte präsentieren.

  

Schüler der Klasse 5B mit Daniel Mascher beim Workshop und einige Eindrücke der Abschlussveranstaltung

 

       

                   

       

          

 

 

Abschlussveranstaltung der Klasse 5A mit Eltern am 11.12.2018

       

     

 

 

 

Sprecherziehung mit Ingrid Lechner

 

Im Oktober 2018 besuchten die 4. Klassen an insgesamt vier Unterrichtsstunden einen Workshop mit der Schauspielerin Ingrid  Lechner.

Die Referentin knüpfte an bekannte Spiele und Redetechniken des letzten Jahres an und begeisterte die Schüler/innen wieder mit neuen Wortspielen, verschiedensten Atemtechniken, Liedern, Geschichten und Büchern.

Es machte Spaß, die eigene Stimme im Liegen, Gehen oder  Stehen auszuprobieren.

             

Welttag der Bibliotheken

Zum Welttag der Bibliotheken am 24. Oktober 2018 hat unser Bibliotheksteam etwas besonderes für unsere Schüler und Schülerinnen aufgebaut.
In der Woche vom 22. bis 26. Oktober konnte jede Klasse in ihrer wöchentlichen Bibliotheksstunde die vorbereiteten Stationen genießen. Lesespiele, "Liegestuhl mit Buch", Spiegellesen und auch alle anderen Stationen wurden von den Schülern und Schülerinnen gerne besucht. Besonders beliebt war die Lesehöhle und das "Sätze würfeln". 

  

                                                    

 

Für die 1. Klassen waren spezielle Stationen vorbereitet, mit denen die Schüler und Schülerinnen, die bis dahin erlernten Anlaute üben konnten.

 

          

 

 

 

 

 

Vorlesen macht Spaß ...zuhören ebenso!

Jeden Dienstag im Oktober treffen sich die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5C und der  Klasse 2A in unserer Schulbibliothek. Dort lesen sie zusammen aus verschiedenen Büchern der Reihe "Erst ich ein Stück, dann du". So können alle zeigen, wie gut sie lesen können und haben Spaß dabei.

 

 

      

 

 

 

Recherchearbeit "Gifte im Griff"

Anfang Okotber 2019 trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5A zum Projekt "Gifte im Griff" in unserer Schulbibliothek. Motiviert und mit viel Schwung lasen sie die Arbeitsaufträge, die sie sowohl mit den bereitgestellten Sachbüchern als auch mit dem Internet bearbeiten und beantworten mussten.

 

      

       

 

Einführung in die Schulbibliothek

Auch die 5. Klassen machten im September bzw. im Oktober wieder eine Einführung in die Schulbibliothek. Nach den langen Sommerferien konnten so alle ihr Wissen wieder auffrischen. Es wurde über Interessenkreise gesprochen und wo die Bücher in der Bibliothek stehen. Anschließend schrieben die Schüler und Schülerinnen mit den Buchtiteln die in einem Meter Regal stehen eine Geschichte und lasen sie vor.

Klasse 5A

      

   

 

Klasse 5C

   

 

 

Klasse 5B