Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Das Internet kann man sich wie eine riesige Bibliothek vorstellen. Ein Gebäude mit tausenden Stockwerken, mit vielen Regalen und unzähligen Texten, Bildern, CDs und DVDs.
Im Gegensatz zu einer Bibliothek ist das Internet leider nicht so gut geordnet. Ständig kommt Neues dazu oder Inhalte werden gelöscht. Es gibt Seiten mit gutem Inhalt, aber auch schlechte Seiten. Die vielen verschiedenen Webseiten sind auf der ganzen Welt verstreut gespeichert. Diese großen Speicherorte werden auch Server genannt.
Wie soll man hier etwas finden?
Dafür gibt es Suchmaschinen. Es gibt viele verschiedene Suchmaschinen. Google ist nur eine davon. Aber keine Suchmaschine findet alle Internetseiten, die es zu einem Thema gibt.

Suchmaschinen für Erwachsene:
Programme suchen zu den eingegebenen Suchwörtern automatisch viele Seiten, auf denen deine Suchwörter vorkommen. Auf den Seiten erscheint meistens Werbung. Schüler verstehen die oft kompliziert formulierten Texte und Inhalte nicht und kopieren einfach den ersten Absatz ohne ihn verstanden zu haben.

 

Suchmaschinen für Kinder und Jugendliche:
Fachleute wählen Internetseiten aus, die für Schüler geeignet sind. Die Seiten enthalten weniger und übersichtlichere Suchergebnisse und meist keine Werbung. Du findest dort kurze Texte, Bilder, Töne, interaktive Grafiken und Videos.
Schüler-Suchmaschinen